Hygieneausbau

Hygieneausbau des Laderaums Ihres Transporters

Als Spezialist für Transporter-Ausbauten haben wir es uns zur Aufgabe gemacht, eine Individual-Lösung im Bereich Hygieneausbau für die unterschiedlichen Anforderungen unserer Kunden zu finden. Es gibt viele verschiedene Arten von Transporten, bei denen Hygiene auch ohne Kühlung eine große Rolle spielt. Dreck, Keime und Nässe dürfen keine Chance im Laderaum haben. Daher schützen Sie Ihr Transportgut mit einem Hygieneausbau bei der B.I.S GmbH Transporter Protection.

Die Ausgangssituation

Egal ob Catering-, Gärtner- oder Wäscherei-Transporter, Kehrmaschine oder Pferdeanhänger, der Laderaum des Transporters muss den Anforderungen des Betriebes entsprechen. Häufig werden Transporter ab Werk mit einem Paket zur Innenverkleidung bestellt. Dieser Werksausbau „von der Stange“ hat jedoch diverse Nachteile. Durch Ritzen, Fugen und Hohlräume gelangen Dreck und Flüssigkeiten in den Untergrund. Dort entstehen schon nach kürzester Zeit Schimmel und Keime, die für Korrosion und unangenehme Gerüche sorgen. Zudem lassen sich die Oberflächen der Verkleidung und auch die Untergründe nur schwierig reinigen, geschweige denn desinfizieren. Die Folge: Hygiene kann nicht gewährleistet werden und dies führt zu Kontaminierungen des Transportguts und zu erheblichem Wertverlust Ihres Fahrzeugs.

Ihre Vorteile

B.I.S-Hygienebeschichtung

Dies ist uns mit der Einführung unserer Dienstleistung B.I.S-Hygienebeschichtung gelungen.
Diese gummiartige Sprühbeschichtung ist besonders gut geeignet für Transporter Kastenwagen, da sie horizontal und vertikal im Laderaum versprüht werden kann. Dies erfolgt nahtlos und fugenfrei, so dass eine geschlossene, Luft- und Wasserfreie Oberfläche entsteht, die bereits nach kurzer Zeit aushärtet. Fertig ist eine schlagfeste und witterungsbeständige Oberfläche, die sich extrem leicht hygienisch sauber halten und desinfizieren lässt. Das elastische Material ist komplett wartungsfrei und alterungsbeständig. Die Oberfläche kann ganz nach Kundenwunsch und Nutzungsintensität zwischen 1- 3 mm dick aufgebracht und eine leichte bis starke Körnung erhalten und ist in verschiedenen Farben erhältlich. Das Material ist zugelassen für Lebensmittel (EU1935/2004 & 10/2011) und Pharmatransporte (FDA 177.1680).

Weitere Vorteile

auf stark beanspruchten Ladeböden, vor allem auf Pritschen und Anhängern, werden häufig zusätzlich Bleche montiert, die vor starkem Abrieb und Korrosion schützen sollen. Die Nutzlast des Transporters wird durch diese zusätzlichen Bleche deutlich reduziert. Die B.I.S-Hygienebeschichtung ist mit gerade einmal 1 kg/m² ein Leichtgewicht im Laderaumschutz und sorgt damit für eine deutlich höhere Nutzlast in Ihrem Fahrzeug.


Alle Eigenschaften des Beschichtungsmaterials im Überblick:

  • Ganz einfach mit Hochdruckreiniger zu säubern
  • Sehr hohe Stoß- Kratz und Abriebfestigkeit
  • Porenfrei, Wasserfrei, Lösemittelfrei
  • Witterungs- und Temperaturbeständig (-50° bis +100°C)
  • UV- und Alterungsbeständig, wird nicht spröde oder rissig
  • Desinfizierbar, sterilisierbar
  • Beständig gegen Chemikalien (PH Wert 3-11)
  • Lebensmittelecht im direkten Kontakt für Trockenlebensmittel
  • Korrosionsschützend
  • Anhaftschutz gegen harte Belege
  • Salzwasserresistent
  • Geräuschabsorbierend
  • Stromisolierend
  • Wartungsfrei
  • Food und Pharma Zulassungen: EU1935/2004 und EU10/2011

Darüber hinaus ist die Oberfläche in 8 verschiedenen Farben und mehrfarbigen Kombinationen erhältlich.

Metaline

Anwendungsbeispiele

Transporter Kastenwagen als mobile Werkstatt von Handwerksbetrieben und technischen Dienstleistern befördern häufig Gasflaschen, die sie für Arbeiten beim Kunden benötigen. Zur Beförderung ist eine diagonal verbaute Be- und Entlüftung im Laderaum empfohlen. Ein Transporter mit unbelüfteten, geschlossenem Laderaum benötigt eine gasdichte Trennwand. Die vom Fahrzeughersteller eingebaute Trennwand zwischen Fahrerkabine und Laderaum ist in der Regel aber nicht gasdicht. Dies kann durch einen Umbau mit unserer B.I.S-Hygienebeschichtung erreicht werden. Im Anschluss ist eine wiederkehrende Gasdichtigkeitsprüfung dieses Umbaus nötig. Transporter ohne werksseitige Trennwand rüsten wir auch gerne komplett nach.

Beim Transport von Reinigungsmaschinen kann es dazu kommen, dass Öl und Wasser aus den häufig gerade noch eingesetzten Geräten auslaufen. Findet dieses Gemisch durch die Ritzen einer einfachen Laderaumverkleidung seinen Weg in die Karosserie, ist der Korrosion geschuldet schnell ein neuer Transporter nötig. Auch Transporte von Pflanzen und Schnittblumen sind mit viel Feuchtigkeit verbunden, die es aufzufangen gilt. Die B.I.S-Hygienebeschichtung dient im Laderaum als Wanne, aus der nichts in die untere Karosserie dringt.

Neben Transporter Kastenwagen freuen sich auch Besitzer von Pick-ups wie Toyota Hilux, Fiat Fullback, Nissan Navara, Ford Ranger, Dodge Ram, oder Renault Alaskan über einen strapazierfähigen Oberflächenschutz, wo gekaufte Kunststoffwannen oft nicht passgenau sitzen und Lücken für eindringende Nässe und Dreck mit sich bringen. Mit einer kompletten B.I.S-Hygienebeschichtung der Offroad-Pritsche inkl. des Klappenbereichs wird die Nutzbarkeit deutlich gesteigert und der Wert des Fahrzeugs erhalten.

Sensible Waren, die z.B. per Flugzeug oder Schiff versendet werden, sind in seewasserresistenten Transportboxen sicher verpackt. Wir beschichten Ihre wertvollen Transportboxen mit unserer B.I.S-Hygienebeschichtung dauerhaft oder produzieren für Sie eigene, individuelle Boxen-Lösungen für Ihre Überseefracht.

Für die Gewährleistung der einwandfreien Funktionalität Ihrer Abscheider Anlage kontrollieren und warten Abscheider-Services diese. Damit verhindern sie ein Eindringen gefährlicher Stoffe in den Boden bzw. ins Grundwasser. Um den Transporter von Öl-, Benzin oder Fettabscheidern als Industrieentsorgung, Kanalsanierern und Rohrreinigern, Fallrohrsanierern zu schützen, sollten sie einen Hygieneausbau vornehmen lassen.

Gärtnereien, Baufirmen, Entsorger, landwirtschaftliche Betriebe, Spediteure und ähnliche Gewerke transportieren Sand, Kies, Erde, Dünger, Bauschutt. Diese Materialien belasten die Ladeflächen auf das Äußerste. Die B.I.S-Hygienebeschichtung sorgt hier nicht nur für den Verschleiß- und Korrosionsschutz der Pritsche. Sie schützt auch vor der Anhaftung von harten Belägen, die sich gerne durch das Aushärten von vor allem feinkörnigen Substanzen bilden. Ein zusätzliches Plus ist die lärmdämmende Eigenschaft des Materials. Sie wirkt der starken Geräuschentwicklung beim Schütten entgegen und schont die Ohren der Mitarbeiter sowie die der naheliegenden Umgebung.

Hochwertige Vieh- oder Pferdeanhänger haben werksseitig häufig bereits einen Gummiboden sowie einen Verbundplatten-Aufbau, die leicht sauber zu halten sind. Anhänger ohne diese Ausstattung können jetzt einfach mit unserer B.I.S-Hygienebeschichtung nachgerüstet werden. Die gummiartige Beschichtung ist nicht nur hygienisch und komfortabel für die Tiere, sie wirkt auch isolierend und geräuschdämpfend.

Reinigungen von z.B. Arbeitskleidung und Bettwäsche in Seniorenheimen, Pflegeeinrichtungen und Krankenhäusern müssen mehr als gründlich sein. In Zeiten von Corona besonders wichtig, da sich das Virus in Textilien laut Studien aus Großbritannien bis zu 72 Stunden infektiös hält. Dank der desinfektionsmittel-resistenten und sterilisierbaren Oberfläche der B.I.S-Hygienebeschichtung können hygienisch sensible Textilien noch einfacher transportiert werden.

Öl, Schmutz, Chrompolitur, etc. sind mit einer B.I.S-Hygienebeschichtung kein Problem mehr. Sie sparen wertvolle Zeit bei der einfachen Reinigung, damit Sie schneller beim Kunden vor Ort im Einsatz sein können.

Beim Transport von sensiblen Waren wie Lebensmitteln bedeutet bereits die kleinste Keimbildung in Ecken und Fugen ein erhebliches Problem. Hier gilt es, Auflagen der Lebensmittel-Hygieneverordnung (LMHV) und das HACCP Konzept (Hazard Analysis and Critical Control Points) zu befolgen. Das bedeutet, ständige Kontrollen und Abhilfen in Form von Reinigung und Desinfektion stehen an der Tagesordnung. Wir bieten Hygiene-Ausbauten für Lebensmitteltransporte mit u.a. folgenden kundenindividuellen Komponenten:

  • Konturgefräste, leichte Innenverkleidung mit abgerundeten Ecken
  • Naht- und fugenlose B.I.S-Hygienebeschichtung ein- oder zweifarbig (Teil- oder Vollbeschichtung nach Bedarf)
  • Laderaum-Belüftung (2 Lüfter)
  • Ladungssicherung
  • LED-Innenbeleuchtung
  • Klima (Thermo-Isolierung, Kühlgerät, Standkühlung)

Foodtrucks müssen einiges aushalten können. In ihnen muss gekocht, transportiert, gekühlt, gegrillt und die Ware auch verkauft werden. Eine hygienische Innenverkleidung ist ein Muss, noch besser wenn sie auch resistent gegen Desinfektionsmittel ist. Zudem wirkt die B.I.S-Hygienebeschichtung isolierend, was ihre Elektrogeräte schützt, sowie geräuschdämpfend, was das Raumklima verbessert.

Die Fellpflege für den besten Freund des Mensch wird immer häufiger auch mobil angeboten. So wird der Transporter Kastenwagen zum mobilen Salon für Vierbeiner, in dem allerlei Fell getrimmt und gepflegt wird. Eine hygienische, robuste Nasszelle ist dabei ein Muß, vor allem wenn nach getaner Arbeit der Salon schnell und unkompliziert gereinigt und damit für den nächsten “Kunden” vorbereitet werden kann.

Sie wollen Ihren Transporter mit einem Hygieneausbau schützen? Dann melden Sie sich bei uns.

Claudia Buchwald
+49 (0) 2137 928 47 00